PKIR3G-560-G7-T

Fire damper w.Gruner230V.actuator+thermofuse

Artikelnummer: 97036

Beschreibung

Brandschutzklappen stellen einen passiven Brandschutz dar, um die Ausbreitung von giftigen Gasen, Rauch und Feuer zu verhindern. Alle unsere Standard-Brandschutzklappen sind nach den EIS-Kriterien, der Prüfkriterien, gemäß EN 1366-2 ausgelegt und zertifiziert. Die genaue Feuerwiderstandsklasse ergibt sich aus der Brandschutzklappe und der gewählten Einbauart. Die Einbauarten sind im Benutzerhandbuch der Brandschutzklappen beschrieben. Die Aktivierungsmechanismen sind einfach zu entfernen und auszutauschen, beispielsweise einen Federrücklaufmotor anstelle einer Schmelzlotauslösung.

Besonderheiten

• Geringes Gewicht

• Austauschbare Mechanismen

• Einfach und schnell Installation mit dem Einbaustein (Zubehör)

• Schmelzlotauslösung mit IP44 Klassifizierung

Materialzusammensetzung

Das Produkt enthält verzinktes Stahlblech, Kalzium-Silikatplatten, feuerfeste Kohle-Glasfaser, Polyurethanschaum und trocken Ethylen – Propylen – Kautschuk. Diese werden gemäß den lokalen Vorschriften verarbeitet. Das Produkt enthält keine gefährlichen Stoffe – ausgenommen das Lot in der Thermosicherung, welches einen Milligramm Anteil an Blei enthält.

Dichtheit

Alle eckigen Brandschutzklappen haben die Dichtheitsklasse 2 / C (Klappe / Gehäuse) gemäß DIN EN 1751. Auf Anfrage können die eckigen Brandschutzklappen auch mit Klappen-Dichtheitsklasse „3“ produziert werden.

Brandschutzklappen mit Handauslösung

Alle manuell betätigten Brandschutzklappen werden standardmäßig mit manueller Steuerung geliefert, optional mit Mikroschaltern und Elektromagneten. Im Brandfall wird die Brandschutzklappe automatisch geschlossen. Je nach Ausführung schließt die Klappe entweder nach dem Aufschmelzen der Thermosicherung oder durch Fernbetätigung durch den Elektromagnet in Impulsverbindung. Nach dem Schließen des Klappenblattes ist es mechanisch in der geschlossenen Position verriegelt und kann nur manuell geöffnet werden. Der Betätigungsmechanismus wird aktiviert, wenn die Temperatur im Kanal 72 ° C erreicht dann schließt die Klappe innerhalb von 10 Sekunden nach dem Schmelzen der Sicherung.

• ZV

Basismodel, mit manuellem Hebel, einem Auslösemechanismus mit Rückholfeder aktiviert durch ein thermisches Schmelzlot für 72°C (Auf Anfrage auch 100°C möglich) mit IP44-Abdeckung.

• DV1-2

Basismodel ZV + Endschalter für offene und geschlossene Stellungsanzeige für 230V / 24V.

• DV5-2

Basismodel ZV + 24V AC elektromagnetischer Auslösemechanismus in Impulsverbindung (Auslösung erfolgt durch Aktivierung des Elektromagneten) und 230V/24V Endschalter, für die offene und geschlossene Stellungsanzeige.

• DV6-2

Basismodel ZV + 230V AC elektromagnetischer Auslösemechanismus in Impulsverbindung (Auslösung erfolgt durch Aktivierung des Elektromagneten) und 230V/24V Endschalter, für die offene und geschlossene Stellungsanzeige.

Brandschutzklappen mit Federrücklaufmotor

Standardmäßig werden alle Motorischen-Brandschutzklappen mit Federrücklaufantrieb mit Endschaltern, optional mit Strom- und Kommunikationseinheit, geliefert. Die Brandschutzklappe kann mit einem Federrücklaufantrieb ausgestattet sein, der die Klappe nach dem Befehl des Gebäudeleitsystems oder nach einem Bruch der thermoelektrischen Sicherung schließt. Die Motorischen-Brandschutzklappen sind serienmäßig mit einer thermoelektrischen Sicherung ausgestattet, die das Schließen der Klappe nach Erreichen oder Überschreiten der Umgebungstemperatur von 72 ° C aktiviert. Der Stromkreis des Federrücklaufmotors wird unterbrochen und die Feder schließt das Klappenblatt innerhalb von 20 Sekunden.

• DV7-T oder G7-T

Belimo (DV) oder Gruner (G) Federrücklaufantrieb (230V AC) mit thermoelektrischer Auslöseeinrichtung für 72°C (Auf Anfrage auch 95°C möglich) und Endschaltern.

• DV9-T oder G9-T

Belimo (DV) oder Gruner (G) Federrücklaufantrieb (24V) mit thermoelektrischer Auslöseeinrichtung für 72°C (Auf Anfrage auch 95°C möglich) und Endschaltern.

• DV9-T-ST oder G9-T-ST

Belimo (DV) oder Gruner (G) Federrücklaufantrieb (24V) mit thermoelektrischer Auslöseeinrichtung für 72°C (Auf Anfrage auch 95°C möglich), Endschaltern und Belimo BKN230-24 oder Gruner fs-UFC24-2 Steuer- und Kommunikationseinheit (andere Kommunikationseinheiten auf Anfrage).

DV9-T-W oder G9-T-W

Belimo (DV) oder Gruner (G) Federrücklaufantrieb (24V) mit thermoelektrischer Auslöseeinrichtung für 72°C (Auf Anfrage auch 95°C möglich), Endschaltern und mit vorgesehenen Kabelanschluss für die Steuer- und Kommunikationseinheit (Kommunikationseinheiten ist nicht enthalten).

DV9-T-SR oder G9-T-SR

modulierender (Möglichkeit zur Öffnung des Klappenblattes in jeder beliebigen Stellung) Belimo (DV) oder Gruner (G) Federrücklaufantrieb (24V) mit thermoelektrischer Auslöseeinrichtung für 72°C ( Auf Anfrage auch 95°C möglich) und Endschaltern. Nur für Brandschutzklappen mit DN ≥160mm oder H ≥160mm erhältlich.

Zubehör für PKIS

• AM-PKI - Auslösemechanismen

• MPA-PKI – METO-PG Kupplung

• PRS-PKI – Abdeckplatten

• CVS-PKI – Elastischer Stutzen

• SSAS-PKI – Rauchmelder incl. Kanalanschlussstück

• IKSS-PKI – Einbaustein

• IPOS-PKI - Vorbaurahmen für die Installation EI90S an / außerhalb von Wänden mit Mineralwolle für die Installation EI60S nicht zwingend erforderlich

• IKOWS-PKI – Vorbaurahmen für die Installation an / außerhalb von Wänden mit Promatplatten

Technische Daten

Abmessungen und Gewichte
Gewicht 15,5 kg
PRR-PKI-560 - Systemair Artikelnummer: 20187 PRR-PKI-560

Abdeckplatten für BSK, rund, beidseitig

.